Sex, Solarium, Sehtest: Machen Kontaktlinsen (das) alles mit?

Sex, Solarium, Sehtest: Machen Kontaktlinsen (das) alles mit?

Kontaktlinsen sind ideale Sehhelfer, weil sie quasi unverrückbar auf den Augen sitzen und nahezu jeder Bewegungs- und Wetteränderung standhalten, heisst es immer. Doch ist das wirklich so? Kann man Kontaktlinsen immer und überall tragen? Machen sie wirklich (fast) alles mit? Und in welchen Situationen sollte man sie trotzdem lieber absetzen? Ich habe die häufigsten Fragen rund um die Alltagstauglichkeit von Kontaktlinsen gesammelt, die mir in letzter Zeit gestellt wurden, und beantworte sie heute für euch.

Read More

Teenies und Kontaktlinsen

Teenies und Kontaktlinsen: Was Eltern wissen sollten

Grundsätzlich gibt es kein Mindestalter für Kontaktlinsen. Auch Kinder und Jugendliche können - theoretisch - Kontaktlinsen tragen, wenn sie in der Lage sind, verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen. Das heisst:

  • Sie lassen die Kontaktlinsen vom Optiker oder von der Optikerin anpassen.
  • Sie halten sich an die empfohlenen täglichen Tragezeiten.
  • Sie reinigen die Kontaktlinsen gründlich und bewahren sie wie empfohlen auf (bei Linsen, die sie öfter als einmal tragen, z.B. Monatslinsen).
  • Sie entsorgen die Linsen nach dem angegebenen Zeitraum.
  • Sie gehen regelmässig zur Nachkontrolle beim Optiker oder bei der Optikerin.

Klingt eigentlich ganz leicht. Doch ist es das auch? Erinnern wir uns mal zurück: Wie waren wir als Jugendliche drauf? Eignen sich die wilden Teenie-Jahre, um mit Kontaktlinsen zu starten? Read More

Bei Heuschnupfen: Kontaktlinsen reiben, Augen lieber nicht.

Bei Heuschnupfen: Kontaktlinsen reiben, Augen lieber nicht.

„Hör bitte auf in den Augen zu reiben!“

„Aber es brennt und juckt!“

„Ja, deswegen höre doch bitte auf in den Augen zu reiben!“ 

„Aber es juuuuckt!!!“ 

„Na dann hör doch einfach mal auf in den Augen zu reiben!“

Zugegeben, ich hatte schon aufregendere Gespräche in meinem Leben. Aber dieses habe ich in letzter Zeit häufiger geführt. Denn die Pollen fliegen wieder. Und alles um mich herum scheint zu schniefen – und zu reiben, trotz Corona. Ich kann das natürlich gut nachvollziehen:  Wenn es juckt, erhofft man sich durchs Kratzen Linderung. Man kennt das von anderen “naturgegebenen” Lästigkeiten, etwa von Mückenstichen. Allerdings zeigt sich auch hier, dass die Strategie des permanenten Kratzens keine Früchte trägt und alles nur noch schlimmer macht. Ich höre regelmässig die Empfehlung, bei einem Mückenstich ein Kreuzchen mit dem Fingernagel auf die juckende Stelle zu drücken, und bilde mir ein, dass es funktioniert. Aber für die Augen ist diese Massnahme wohl nur mässig geeignet.  Es muss also eine andere Lösung her.

Read More